weather-image
16°

Staatsanwaltschaft will Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragen

Unfassbare Tat: Opfer liegt im Koma

HAMELN. Der 28 Jahre alten Hamelnerin, die am frühen Sonntagabend in der Südstadt Opfer eines unfassbar brutal ausgeführten Verbrechens geworden ist, geht es nach wie vor „sehr schlecht“. Sie liege im Koma, sagte Polizeioberkommissar Jens Petersen am Montagvormittag auf Anfrage. Die Staatsanwaltschaft will derweil einen Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragen.

veröffentlicht am 21.11.2016 um 12:26 Uhr
aktualisiert am 24.11.2016 um 14:59 Uhr

Nach einer ersten Notoperation in Hameln schiebt ein Rettungsteam die Schwerstverletzte in den Intensivtransporthubschrauber „Christoph Niedersachsen“. Foto: ube
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt