weather-image
×

Ordnungsamt und Polizei fahnden nach dem Täter / 200 Säcke mit Putz, Fliesen und Asbest

Unfassbar — Vier Lkw-Ladungen Schutt in Landschaft gekippt

veröffentlicht am 26.08.2016 um 12:24 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:00 Uhr

Ulrich Behmann

Autor

Chefreporter zur Autorenseite

Fünf Berge, die aus mehr als 200 prall gefüllten schwarzen Abfallsäcken bestehen, wurden bislang von Landwirten und Bauhof-Mitarbeitern entdeckt – am Feldweg zum Ith zwischen Haus Harderode und Bisperode, am Verbindungsweg zwischen Hohnsen und Hachmühlen und in der Nähe des Segelflugplatzes Bisperode. Ziech vermutet, dass Spaziergänger am Wochenende noch weitere Stellen finden werden, an denen illegal abgeschlagener Putz, Fliesen, aber auch Asbest, abgekippt wurde. „Da hat jemand ein ganzes Haus saniert und einfach 20 Kubikmeter Schutt im Grünen entsorgt“, ärgert sich der Ordnungsamtsmitarbeiter. Ziech glaubt, dass die Täter Ortskenntnis haben. Er hofft, dass jemand weiß, bei wem dieser Bauschutt angefallen ist. Gemeinsam mit Polizisten habe er die Tatorte inspiziert. „So etwas haben selbst die Einsatzbeamten noch nicht erlebt.“ Die Station in Coppenbrügge habe Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Kreislaufwirtschaftsgesetz eingeleitet, sagt Oberkommissar Jens Petersen. Die Gemeinde hat die Kreisabfallwirtschaft informiert und gebeten, den Schutt abzufahren. Montag oder Dienstag werden wohl Frontlader und Lastwagen anrücken. Hinweise auf den Täter nehmen das Ordnungsamt (Tel. 05156 7819-18) und die Polizei (Tel. 05156/7082) entgegen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt