weather-image
×

Frau macht falsche Angaben nach Unfall

Unfallflucht: Polizei sucht Verfasser eines Zettels

HAMELN. Die Polizei Hameln sucht mal wieder den Verfasser eines Notizzettels, der hinter dem Scheibenwischerarm eines beschädigten Fahrzeuges hinterlassen wurde. Die Notiz hatte eine Mitarbeiterin eines Pflegedienstes am Montag an der Windschutzscheibe eines über das Wochenende an der Karlstraße abgestellten Skoda Citigo gefunden.

veröffentlicht am 11.09.2019 um 17:12 Uhr
aktualisiert am 11.09.2019 um 19:10 Uhr

Auf dem Zettel hatte eine Frau ihre Personalien und ihre Telefonnummer hinterlassen hatte, nachdem sie offenbar zuvor gegen den Skoda gefahren war und den Wagen beschädigte. Nachdem die Pflegekraft mehrfach vergeblich versuchte, die angebliche Verursacherin anzurufen, ging sie zur Polizei und erstattete Anzeige.

„Eine Überprüfung der Personalien auf dem Zettel ergab, dass diese in Hameln nicht existent sind“, sagte eine Polizeisprecherin. Ermittler hoffen, dass die Unbekannte beim Schreiben der Notiz beobachtet wurde.

Hinweise nehmen Beamte unter der Telefonnummer 05151/933-222 entgegen.

fn



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt