weather-image
Fahrer nach Kollision gestoppt

Unfallflucht nach Parkrempler - Verursacher betrunken

BAD PYRMONT. Nachdem er auf einem Kundenparkplatz an der Altenaustraße ein anderes Auto angefahren hat, ist ein 49-Jähriger davon gefahren ohne die Polizei zu rufen. Zeugen holten das nach und die Beamten konnten den Autofahrer später anhalten. Bei der Kontrolle stellten sie fest, dass er stark alkoholisiert war.

veröffentlicht am 19.12.2018 um 17:34 Uhr
aktualisiert am 20.12.2018 um 17:50 Uhr

Ein Atemalkoholtest wurde durchgeführt. Er ergab einen Wert von 2,21 Promille. Symbolfoto: Uli Deck/dpa

Ein 49-jähriger Mann stieß am Dienstag gegen 9.55 Uhr mit seinem BMW 320 auf einem Kundenparkplatz an der Altenaustraße beim Ausparken gegen einen dort geparkten VW Touran und einen Daimler C 180 – ein typischer Parkplatzrempler. Als der Mann davonfahren wollte, wurde er von Zeugen angesprochen. Daraufhin begab er sich in ein nahegelegenes Geschäft und gab später gegenüber den Zeugen an, die Polizei verständigt zu haben. Danach fuhr er davon.

Die Zeugen waren misstrauisch und verständigten ebenfalls die Polizei und konnten auch das Kennzeichen des unfallverursachenden Fahrzeugs benennen. Bei einer Überprüfung wurde der Pkw mit den entsprechenden Schäden an der Halteranschrift vorgefunden.

Der Fahrer und Halter konnte nicht erreicht werden. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von zirka 4000 Euro, teilte die Polizei mit.

Gegen 14.25 Uhr wurde der Pkw im Bereich Kaiserplatz durch eine Polizeistreife fahrend gesichtet. Das Fahrzeug wurde gestoppt und der Fahrzeugführer, ein 49-jähriger Mann aus Bad Pyrmont, auf den Verkehrsunfall am Vormittag angesprochen. Der Mann räumte die Unfallflucht auch ein, gab aber an, dass er sich ohnehin eigenständig noch einmal bei der Polizei gemeldet hätte.

Bei der Befragung wurde bei dem Mann Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,21 Promille. Von dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde wegen der zwei Straftaten sichergestellt.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt