weather-image
26°

Hildesheimer führt Retter und Polizisten an der Nase herum – nicht zum ersten Mal

Unfall vorgetäuscht: „Gelähmter“ kommt Polizei entgegen gelaufen

HESSISCH OLDENDORF. Wende bei den Ermittlungen nach dem angeblichen Verkehrsunfall Mittwoch gegen 10 Uhr auf dem Parkplatz am Bahnhaltepunkt in Hessisch Oldendorf: Die Polizei geht mittlerweile davon aus, dass das angebliche Unfallopfer den Unfall, seine Bewusstlosigkeit und seine Verletzungen nur vorgetäuscht hat und ermittelt nun wegen Vortäuschens einer Straftat.

veröffentlicht am 13.09.2018 um 15:28 Uhr
aktualisiert am 17.09.2018 um 10:04 Uhr

Es war extra ein Hubschrauber angefordert worden, um den angeblich Schwerverletzten ins Krankenhaus zu bringen. Foto: ube
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?