weather-image
10°
×

Unfall provoziert und abgehauen: Polizei sucht Zeugen

HAMELN. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer eines lindgrünen Kombi hat am Montag einen Verkehrsunfall an der Kreuzung der Tunnelstraße / Basbergstraße / Bundesstraße 217 provoziert, indem er zwei Verkehrsteilnehmern die Vorfahrt nahm. Anschließend machte sich der unbekannte Fahrer sich aus dem Staub.

veröffentlicht am 24.02.2021 um 15:30 Uhr
aktualisiert am 24.02.2021 um 20:20 Uhr

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, befuhren am Montag gegen 9.15 Uhr ein 57 Jahre alter Fahrer sowie eine 31-jährige Fahrerin die Tunnelstraße in Hameln in Richtung Bundesstraße 217. In Höhe der Auffahrt zur Bundesstraße musste der 57-Jährige stark abbremsen, um einen Zusammenstoß mit einem bisher unbekannten Verkehrsteilnehmer zu vermeiden, der zuvor von der Basbergstraße auf die Bundesstraße 217 eingebogen war. Die 31-Jährige konnte nicht mehr reagieren und fuhr auf dessen Pkw auf.

Der bisher unbekannte Fahrzeugführer floh in seinem lindgrünen Kombi in Richtung Hannover. Sowohl die beiden Unfallbeteiligten wie auch ein unbeteiligter Zeuge gaben an, dass die Ampel für sie Grünlicht gezeigt habe. Demnach besteht der Verdacht, dass der lindgrüne Kombi bei Rotlicht in die Kreuzung eingefahren ist, teilt die Polizei mit.

Die Polizei Hameln ermittelt gegen den unbekannten Fahrer oder die unbekannte Fahrerin des flüchtigen Fahrzeugs wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 05151/933-222 entgegen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige