weather-image
10°

Neue Erkenntnisse zum gesuchten Fahrzeug

Unfall in Klein Berkel: Polizei sucht Zeugen

veröffentlicht am 05.09.2016 um 12:36 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:00 Uhr

270_0900_12341_polizei_wappen_Blaulicht.jpg
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite

Bei dem gesuchten Fahrzeug soll es sich um einen dunklen Volvo XC 60 oder 90 handeln. Zeugen berichteten zudem von einem grünen VW Polo mit dem Kennzeichen „HM-DA ???“, der kurz vor dem Auffahrunfall von dem Volvo-Geländewagen überholt wurde.

Der Fahrer des VW Polo bog später in Groß Berkel auf das Gelände der Firma Lenze ab. Die Insassen dieses Wagens könnten wichtige Zeugen sein. Sie werden gebeten, sich zu melden, und zwar unter der Telefonnummer 05151/933-222.

Am Unfalltag war ein 30-Jähriger aus Aerzen mit einem Audi in Richtung Hameln unterwegs. In Höhe des Multimarktes kam ihm auf seinem Fahrstreifen ein Geländewagen entgegen – der unbekannte Fahrer überholte ein Auto.

Um eine Kollision zu verhindern, bremste der 30-Jährige stark ab. Eine hinter ihm fahrende BMW-Fahrerin fuhr auf den Audi auf.

Die beiden Fahrer und die 27 Jahre alte Beifahrerin im Audi wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt