weather-image
17°

Unfall bei Spritztour mit Opas Auto

Bad Münder. Eine Fahrt im Mercedes seines Großvaters hat für einen 16-Jährigen ein juristisches Nachspiel. Der Jugendliche hatte sich die Fahrzeugschlüssel heimlich genommen, um eine Spritztour mit Freunden zu unternehmen. Die Tour fand im Kreuzungsbereich Deisterallee/Gartenstraße ein jähes Ende, als der 16-Jährige zunächst zu weit in den Kreuzungsbereich eingefahren war, dann den Mercedes zurücksetzte und dabei mit dem BMW eines 26-jährigen Münderaners kollidierte.

veröffentlicht am 20.04.2016 um 15:09 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:51 Uhr

Blaulicht

Bad Münder. Eine Fahrt im Mercedes seines Großvaters hat für einen 16-Jährigen ein juristisches Nachspiel. Der Jugendliche, der derzeut bei seinen Großeltern in Bad Münder lebt, hatte sich die Fahrzeugschlüssel heimlich genommen, um eine Spritztour mit Freunden zu unternehmen.
 Nach den Ermittlungen der Polizei war der 16-Jährige gemeinsam mit gleich vier Freunden im Stadtgebiet im Auto unterwegs – und das nach Zeugenaussagen keineswegs langsam. Die Tour fand im Kreuzungsbereich Deisterallee/Gartenstraße ein jähes Ende, als der 16-Jährige zunächst zu weit in den Kreuzungsbereich eingefahren war, dann den Mercedes zurücksetzte und dabei mit dem BMW eines 26-jährigen Münderaners kollidierte. „Der Fahrer und seine vier Freunde sind sofort abgehauen und haben das Auto stehen lassen. Später wurde der 16-Jährige an der Adresse des Fahrzeughalters angetroffen und räumte ein, mit dem Auto unterwegs gewesen zu sein“, erklärt Polizeihauptkommissar Michael Rohde. Den beim Unfall entstandenen Schaden beziffert die Polizei auf 4000 Euro – der Jugendliche muss sich auf ein Verfahren wegen Unfallflucht, Fahren ohne Führerscheins und unbefugten Gebrauch eines Kraftfahrzeugs einstellen. jhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?