weather-image
16°

Zwei Wagen hatten Hamelner Kennzeichen

Türkischer Hochzeitskorso gefährdet Verkehr auf A2

Am Sonnabend hat ein vermutlich türkischer Hochzeitskorso zu massiven Verkehrsbehinderungen auf der A2 bei Hannover geführt. Vier Autos bremsten auf Tempo 80 herunter und hinderten alle anderen daran, sie zu überholen. Zwei Wagen sollen ein Hamelner Kennzeichen gehabt haben. Die Polizei sucht Zeugen.

veröffentlicht am 29.04.2019 um 10:17 Uhr
aktualisiert am 29.04.2019 um 14:44 Uhr

270_0900_130908_blaulicht1.jpg

Mit Warnblinkern feiernd über die Autobahn: Ein türkischer Hochzeitskorso auf der A 2 zwischen Wunstorf-Kolenfeld und Hannover-Herrenhausen hat am Sonnabend den Verkehr Richtung Berlin massiv behindert und gefährdet. „Die vier Wagen sind mit etwa 80 Stundenkilometern nebeneinander auf allen drei Fahrstreifen unterwegs gewesen“, sagt Polizeisprecher Thorsten Schiewe. Nach seinen Angaben hatte mindestens ein Wagen eine türkische Flagge im Fenster. Mit ihren Manövern hätten die Unbekannten alle anderen Autos abgebremst und am Überholen gehindert. Die Ermittler suchen dringend Zeugen des Vorfalls.

Eine Autofahrerin hatte die Polizei informiert. Ihren Angaben zufolge fuhren ein gelber und ein weißer Mercedes, ein Land Rover und ein weiterer weißer Wagen auf der Autobahn Richtung Berlin, die 57-Jährige musste deshalb bei Kolenfeld abbremsen. Mit eingeschaltetem Warnblinker hätten sich die vier Fahrzeuge der Hochzeitsgesellschaft über alle Fahrspuren verteilt. Erst an der Anschlussstelle Hannover-Herrenhausen seien die Autos auf die Bundesstraße 6 Richtung Innenstadt abgebogen.

„Trotz eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnten die Fahrzeuge nicht mehr lokalisiert werden“, sagt Schiewe. Es sei lediglich bekannt, dass zwei der gesuchten Wagen Hamelner Kennzeichen hatten. Derzeit würden die Halterangaben überprüft, ein Ergebnis liege laut Schiewe aber noch nicht vor. Die Autobahnpolizei ermittelt wegen Nötigung und bittet um Zeugenhinweise. Die Beamten sind erreichbar unter Telefon (0511) 109 89 30.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?