weather-image
23°

Spektakulärer Unfall bei Thal - Fahrer in Klinik gebracht / Alarm für Wasserrettungsgruppe

Transporter stürzt in Emmer

THAL. Ein Transporter ist am Dienstagabend gegen 20.30 Uhr an der schmalen Brücke in Thal in die Emmer gestürzt. Der Fahrer des Mercedes Vito konnte sich ohne fremde Hilfe retten. Der Mann wurde von einem Notarztteam untersucht und mit einem Rettungswagen der DRK-Wache Bad Pyrmont zum Bathildiskrankenhaus gebracht.

veröffentlicht am 28.05.2019 um 20:11 Uhr
aktualisiert am 13.06.2019 um 12:47 Uhr

Der Mercedes Vito steht in der Emmer - Feuerwehrleute halten ihn mit Seilen auf Position. Foto: ube
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Neben der Feuerwehr Thal rückte auch die Wasserrettungsgruppe der Stadtfeuerwehr Bad Pyrmont aus - es war der erste Einsatz für die Spezialisten, die sich Neoprenanzüge übergestreift hatten. Bis zum Eintreffen des Hilfeleistungslöschfahrzeugs sicherten Freiwillige das Fahrzeug mit Seilen und Muskelkraft vor einem möglichen Abtreiben. Danach wurde der Wagen mit einer Seilwinde fixiert. Die Straße musste voll gesperrt werden. Nach Angaben der Polizei Bad Pyrmont war der Mercedes-Fahrer auf der Kreisstraße 40 von Löwensen in Richtung Thal unterwegs. Eigenen Angaben zufolge hat er die scharfe Rechtskurve zu spät gesehen. Der Transporter fuhr geradeaus weiter, rollte die Böschung hinab - und landete im Wasser. Gegen 21.40 Uhr traf ein Abschleppkran am Unfallort ein. Mit dem Kran konnte der Wagen jedoch nicht geborgen werden, da die Gefahr bestand, dass die Stützen auf der vom letzten Hochwasser aufgeweichten Wiese einsacken. Ein 16 Tonnen schweres Rückefahrzeug wurde angefordert. Doch bevor die Bergung beginnen konnte, legten Experten der Feuerwehr Bad Pyrmont eine Ölsperre um das Fahrzeug.

Erster Einsatz für die Spezialisten der Wasserrettungsgruppe der Stadtfeuerwehr Bad Pyrmont. Foto: ube


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?