weather-image
23°

Sturzbäche und geflutete Keller in Lügde und Bad Pyrmont

Tödliches Gewitter: Leiche in Hameln gefunden

HAMELN-PYRMONT / LÜGDE. Das schwere Gewitter, das am Freitagnachmittag von Lügde und Bad Pyrmont kommend über den Landkreis Hameln-Pyrmont hinweggezogen ist, hat ein Todesopfer gefordert. In Hameln wurde gegen 16.15 Uhr eine Leiche gefunden – sie lag auf einem asphaltierten Weg, der von der Werftstraße in Richtung Weser zum sogenannten Knochenhauer Eck führt.

veröffentlicht am 08.06.2018 um 19:54 Uhr

Wassermassen rauschen durch Lügde. Am Bahnhof ergoss sich ein Sturzbach in einen Fußgängertunnel. Foto : LakaLau Fotografie
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt