weather-image
16°
×

Bei der Wildschweinjagd – Terrier stürzen 60 Meter in die Tiefe / Einsatz für Höhenretter

Tiertragödie in der Steilwand

HAUS HARDERODE. Zwei Jagdterrier sind offenbar bei der Verfolgung einer Wildschweinrotte 60 Meter in die Tiefe gestürzt. Laut Feuerwehr waren sie am Samstag bei einer Treibjagd in der Nähe von Coppenbrügge eingesetzt worden. Bergretter waren am Samstag und am Sonntag im Sucheinsatz. Auch eine Drohne war im Einsatz.

veröffentlicht am 26.11.2017 um 14:38 Uhr
aktualisiert am 26.11.2017 um 15:40 Uhr

Ulrich Behmann

Autor

Chefreporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • de+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen
  • jederzeit monatlich kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige