weather-image
°
×

Ermittlungen nach der Gewalttat gehen weiter / Einwohner von Grohnde zeigen sich erschüttert

Taucher suchen in Weser nach Waffe

GROHNDE.Die Ermittlungen nach dem Tötungsdelikt in Grohnde laufen weiter, nachdem eine 25-jährige Frau aus Emmerthal auf dem Sportplatz des Weserdorfes Opfer eines Gewaltverbrechens geworden ist. Am Sonntag suchten Feuerwehrtaucher in der Weser nach der möglichen Tatwaffe.

veröffentlicht am 12.05.2019 um 18:34 Uhr
aktualisiert am 13.05.2019 um 09:12 Uhr

Frank Neitz

Autor

Reporter / Fotograf zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. DWZ +

DWZ+
  • hochwertige DWZ+ Artikel
  • exklusive lokale News
  • aktuelle Videos und Service-Themen
  • 30 Tage für 0,99€ testen
  • bequem mit Paypal oder Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass DWZ+

24h Zugang

  • DWZ+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle DWZ+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige