weather-image
11°

„Dann sind bei mir die Lichter ausgegangen“

Tatort Rattenfänger-Halle: Opfer spricht vor Gericht

HAMELN/HANNOVER. Vor zwei Jahren war Tunc K. dem Tod sehr nahe. Am 1. Mai 2015 wurde er in der Rattenfängerhalle beim Tanz in den Mai angegriffen – erst von einem, später von zwei Männern. Die Tatverdächtigen, zwei Brüder aus Hameln, sitzen auf der Anklagebank, als Tunc vor dem Schwurgericht Hannover aussagt. K. tritt als Nebenkläger auf. Ihm zur Seite steht Opfer-Anwältin Seyhan Öztürk.

veröffentlicht am 09.08.2017 um 16:32 Uhr
aktualisiert am 09.08.2017 um 18:30 Uhr

Der Prozess am Landgericht Hannover soll am 22. August fortgesetzt werden. Foto: fn
Leonhard Behmann

Autor

Leonhard Behmann Redakteur zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt