weather-image
29°
Fahrer muss 2 Blutproben abgeben

Tank leer, Fahrer voll

BAD PYRMONT. Zu Fuß wollte ein angetrunkener Autofahrer am Sonntag vor der Polizei weglaufen, aber das ging auch nicht. Er strauchelte und fiel hin.

veröffentlicht am 26.02.2018 um 13:39 Uhr
aktualisiert am 26.02.2018 um 19:30 Uhr

270_0900_85361_Blaulicht.jpg
Hans-Ulrich Kilian

Autor

Hans-Ulrich Kilian Redaktionsleiter Bad Pyrmont zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Wie das Kommissariat am Montag berichtete, war der 22-Jährige am Sonntag gegen 16.35 Uhr Passanten aufgefallen, als er auf dem Parkplatz am Bahnhof seinen VW Golf unbeholfen rangierte. Der Fahrer habe auf die Zeugen ebenfalls einen seltsamen Eindruck gemacht.

Noch bevor die alarmierte Polizeistreife eintraf, stieg der Fahrer aus und ging in Richtung Stadt davon. Seine Kleidung wurde durch die Zeugen eindeutig beschrieben. Da die Heemsteder Brücke gesperrt war, fuhr die kurz darauf eintreffende Polizeistreife auf der „Fußgängerbrücke“ hinter dem Mann, der noch in Sichtweite war, her. Als der Fahrer das Polizeifahrzeug bemerkte, versuchte er wegzulaufen, strauchelte aber und fiel hin.

Nachdem ihm die Beamten aufgeholfen hatten, bestritt er zunächst, gefahren zu sein und untermauerte das mit der Behauptung, sein Wagen habe ohnehin kein Benzin mehr im Tank. „Dafür hatte der Fahrer umso mehr getankt“, heißt es im Polizeibericht. Ein Atemalkoholtest habe einen Wert von über zwei Promille ergeben.

Hierzu gab der 22-Jährige, der in Blomberg wohnt, an, dass er erst auf den wenigen Metern seit dem Bahnhof getrunken habe. Der Mann wurde zur Wache gefahren, wo ihm wegen des behaupteten „Nachtrunkes“ gleich zwei Blutproben entnommen wurden. Ein Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, denn den hatte er bereits im August letzten Jahres verloren.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare