weather-image
28°

Suche bislang erfolglos: Asylbewerber untergetaucht

STADTHAGEN/LANDKREIS. Ein Asylbewerber, der am Montag aus dem Kreishaus geflüchtet ist und sich das vierte Mal seiner Abschiebung entzogen hat, ist offenbar untergetaucht. Sowohl die Großfahndung direkt nach dem Vorfall als auch spätere Suchmaßnahmen der Polizei blieben ohne Erfolg.

veröffentlicht am 09.01.2018 um 18:43 Uhr

270_0900_76676_Blaulicht.jpg

Autor:

Verena Insinger

Der Tunesier lebt seit November 2015 in Deutschland, zuletzt in einer Wohngruppe in Rinteln. Dort war er zu den Abschiebeterminen nicht anzutreffen, wie die Polizei mitteilt. Und das, obwohl er wusste, dass seine Duldung ausläuft. Am Montag dann tauchte der 28-Jährige im Kreishaus auf. Eine Mitarbeiterin erkannte den Gesuchten und verständigte die zuständige Dienststelle in Rinteln. Als der Asylbewerber dann zu einem Gespräch im Büro war, kamen zwei Polizisten dazu. Der Tunesier erkannte offenbar die Situation und lief davon. Die beiden Beamten konnten den Mann nicht festhalten. Beim Hinausrennen hatte der Nordafrikaner nach Behördenangaben noch Probleme mit der Automatiktür, dennoch konnten ihn die Polizisten nicht stoppen.

Die groß angelegte Suchaktion mit mehreren Streifenwagen, Polizeihubschrauber und Hundestaffel verlief ohne Erfolg. Umso mehr schlugen die Wellen in den sozialen Medien. Es könnte sich bei dem Tunesier bei so einer groß angelegten Fahndung nur um einen Straftäter handeln, so vielfach die Meinung der Facebook-User. Die Polizei gibt Entwarnung: „Wenn es sich bei dem Mann um einen Straftäter gehandelt hätte und Gefahr für die Öffentlichkeit bestanden hätte, hätten wir die Bevölkerung gewarnt“, betont ein Polizeisprecher. Der 28-Jährige sei lediglich wegen eines einfachen Diebstahls polizeilich geführt – und bekanntermaßen wegen Verstoßes gegen das Asylgesetz.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare