weather-image

Brand in Kabelverteilkasten war Ursache

Stromausfall rund um die Goethestraße

HAMELN. Anwohner der Hamelner Nordstadt mussten einen Nachmittag lang ohne Strom auskommen, blieben die Fernseher aus und die Küchen kalt. Ein Brand in einem Kabelverteilerkasten sorgte am Samstagnachmittag für einen Stromausfall in einigen Straßenzügen in der Nähe der Goethestraße.

veröffentlicht am 20.01.2019 um 17:26 Uhr

Der durch einen Schwelbrand erhitzte Kunststoffschrank ist mit Ruß schwarz eingefärbt. Foto: fn
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Gegen 13.30 Uhr hatte ein Passant Rauch an einem an der Wilhelm-Busch-Straße stehenden Verteilerkasten bemerkt. Ruß hatte den durch einen Schwelbrand erhitzten Kunststoffschrank schwarz eingefärbt.

Der Zeuge setzte einen Notruf ab. Alarmierte Feuerwehrleute sperrten einen Fußweg am Brandort ab und forderten den Einsatz des Bereitschaftsdienstes der Stadtwerke an. Trupps standen beim Öffnen des Kastens mit einem Kohlendioxidlöscher in Bereitschaft. Kohlendioxid ist ein rückstandsfreies Löschmittel, das nicht elektrisch leitfähig ist. Diese Feuerlöscher kommen in Bereichen von EDV-Anlagen, Serverräumen und Schaltschränken zum Einsatz. Während der Reparaturarbeiten musste nach Angaben der Stadtwerke an mehreren Straßen der Strom abgeschaltet werden. Anwohner der Wilhelm-Busch-Straße erzählten, dass sie gegen 17.30 Uhr wieder mit Energie versorgt wurden. Vermutlich war ein Kurzschluss im Kabelverteilerkasten Ursache für den Brand, so ein Mitarbeiter des Energieversorgers. fn



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt