weather-image
Feuer an Scheune in Reher

Strohballen geraten in Brand

REHER. Über 60 Feuerwehrkräfte waren am Samstagvormittag bei der Bekämpfung eines Brandes in Reher im Einsatz. An einer Scheune auf einem landwirtschaftlichen Hof waren mehrere Strohballen und Holzbalken in Brand geraten. Der Feuerwehr gelang es zu verhindern, dass das Feuer auf das Gebäude übergreifen konnte.

veröffentlicht am 12.01.2019 um 10:37 Uhr
aktualisiert am 12.01.2019 um 12:30 Uhr

Feuerwehrtrupps warten auf ihren Einsatz. Foto: fn
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Um kurz vor 7 Uhr hatte ein Autofahrer hellen Feuerschein neben der Hauptstraße gesehen und einen Notruf abgesetzt. Eine Streifenwagenbesatzung der Pyrmonter Polizei entdeckte kurz darauf die Brandstelle vor einer Scheune. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr versuchte Polizeioberkommissar Christian Jäckel mit einem Wassereimer gegen die Flammen vorzugehen. Dem Polizisten gelang es, das Feuer zumindest einzudämmen. Mit schwerem Atemschutz ausgerüstete Feuerwehrtrupps löschten die brennenden Strohballen. Zu der Zeit hatte bereits Stroh in der Scheune Feuer gefangen. Es sei nicht ausgeschlossen, dass Glutreste die Ballen entzündet haben, teilte die Polizei mit. Unweit der Brandstelle soll am Freitag Asche aus einem Ofen abgekippt worden sein, sagte ein Ermittler. Die Polizisten vermuten, dass Funken von Glutresten die Strohballen in Brand gesetzt haben. Während der Löscharbeiten war die Bundesstraße 1 voll gesperrt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt