weather-image

Staus nach Unfall

HAMELN. Auf der Pyrmonter Straße hat es am Dienstagnachmittag um 16.15 Uhr gekracht – im Feierabendverkehr bildeten sich lange Staus. Auf den Weserbrücken ging es nur sehr langsam voran. Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei waren im Einsatz

veröffentlicht am 25.09.2018 um 18:25 Uhr

Der Unfallort auf der Pyrmonter Straße – ein Polizist befragt den Lkw-Fahrer. Foto: ube

Eine 20 Jahre alte Frau klagte über Schmerzen – sie und ein im April geborener Junge sowie ein knapp drei Jahre altes Kind wurden ins Krankenhaus gebracht. Nach Angaben der Polizei war ein Seat-Fahrer (30) aus Hameln vom Pflümerweg auf die rechte Fahrspur der Pyrmonter Straße abgebogen. Der Fahrer (57) eines 40-Tonners fuhr auf der linken Spur – ebenfalls stadtauswärts. Er wechselte die Fahrspur, übersah dabei das Auto. Der Lastwagen rammte den Wagen. Vermutlich hat der Brummi-Kapitän den Seat nicht gesehen, weil sich das Fahrzeug im toten Winkel befand.ube



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt