weather-image
10°

Polizei bittet um Hinweise / Auto beschädigt

Stark blutender Radfahrer flüchtet vom Unfallort

veröffentlicht am 12.09.2016 um 10:09 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 12:59 Uhr

270_0900_13142_Blaulicht_Polizeiauto.jpg
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite

An dem VW Passat sei erheblicher Schaden entstanden, sagte Oberkommissar Jens Petersen am Montag. Unter anderem sei die Heckscheibe zerstört worden. Der mutmaßliche Verursacher, ein etwa 20 bis 25 Jahre alter Mann, der schwarz gekleidet war, fuhr in Richtung Brückenstraße davon. „Nach erster Spurenauswertung handelt es sich bei dem Fahrrad um ein Mountainbike mit einem grobstolligen Reifenprofil“, berichtet Petersen. Blutspuren am Fahrzeug-Heck lassen den Schluss zu, dass sich der Radfahrer eine stark blutende Wunde zugezogen hat. Wer Hinweise auf den gesuchten Radfahrer geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei unter Telefon 05151/933-222 in Verbindung zu setzen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt