weather-image
19°
Auto erfasst Kinderfahrrad / Rettungshubschrauber landet

Siebenjährige schwer verletzt

KIRCHOHSEN. Ein sieben Jahre altes Mädchen ist am Sonntagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Hauptstraße in Kirchohsen so erheblich verletzt worden, dass es mit dem an der Medizinischen Hochschule stationierten Rettungshubschrauber „Christoph 4“ zu einer Spezialklinik nach Hannover geflogen werden musste.

veröffentlicht am 21.08.2017 um 13:20 Uhr

Foto: leo
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite

„Da das Kind zunächst nicht ansprechbar war und das Notarztteam von schwersten Verletzungen ausgehen musste, wurde ein Helikopter angefordert“, sagte Oberkommissar Jens Petersen am Montag. Nach den bisherigen Ermittlungen wollte die Schülerin kurz vor 15 Uhr mit einem Kinderfahrrad die Fahrbahn in Höhe der Esso-Tankstelle überqueren. Dabei kam es zur Kollision mit einem Chevrolet, der von einer 59 Jahre alten Hamelnerin, die in Richtung Berliner Straße unterwegs war. Das Kind wurde frontal erfasst und auf die Straße geschleudert.

Foto: leo
  • Foto: leo
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare