weather-image
18°
Feuerwehr und Polizei beseitigen Gefahr für die Schifffahrt

Sieben Meter langer Bootssteg treibt auf Weser

HAMELN. Mit Muskelkraft haben Brandmeister der Hamelner Feuerwehr am Donnerstagabend gegen 21.45 Uhr einen etwa sieben Meter langen Bootssteg aus der Weser gezogen. Die Holzplattform hat zwei große Schwimmkörper aus Styropor und zwei Räder.

veröffentlicht am 08.06.2018 um 11:48 Uhr

: Feuerwehrleute bergen den sieben Meter langen Bootssteg. Er war an der Hafenspitze angetrieben worden. Foto: ube
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite

Der Steg war im Bereich der Hamelner Hafenspitze angetrieben worden. Ein Bootsverleiher habe die Polizei informiert, sagte Oberkommissar Martin Blumenstiel. Die Besatzung eines Streifenwagens erkundete zunächst die Lage und forderte danach die Feuerwehr an. Es bestand eine Gefahr für die Schifffahrt, denn der Steg hätte weitertreiben können, wäre er nicht sofort geborgen worden. Unbekannt war zunächst, woher der Bootssteg stammt. ube



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare