weather-image
Hamelner (38) in Polizeigewahrsam

Seriendieb kann es nicht lassen

HAMELN. Der Mann scheint es nicht lassen zu können. Ein notorischer Ladendieb sorgte am Freitag für mehrere Polizeieinsätze. Nicht nur wegen einer Diebestour. Der 38-Jährige sei auch durch Sachbeschädigungen und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte aufgefallen, teilte die Polizei am Montag mit.

veröffentlicht am 17.07.2017 um 16:22 Uhr

270_0900_53361_polizei_Niedersachsen.jpg
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite

Der Hamelner soll fast regelmäßig beim Klauen erwischt werden, heißt es von der Polizei. „Zum Teil sogar mehrmals an einem Tag. In vielen Geschäften dürfte er bereits Hausverbot haben“, sagt Polizeisprecher Jens Petersen. Dennoch soll der Dieb trotz ausgesprochener Verbote weiter in die Geschäfte spazieren, die den Kriminellen dort eigentlich nicht mehr sehen wollen. Dort soll er sich Waren in seine Taschen stecken und an den Kassen vorbeigehen – ohne zu Bezahlen.

Wie auch am vergangenen Freitag in einem SB-Warenhaus in der Stadtgalerie, wo er um 9 Uhr – fast pünktlich zur Öffnung – lange Finger machte. Um kurz nach 12 Uhr packte er sich in einem Modegeschäft im ECE Hosen und Hemden im Wert von über 300 Euro ein.

Dabei sollte es nicht bleiben. Im bereits am Morgen besuchten Warenhaus ließ der Mann Sportschuhe mitgehen, in einem anderen Bekleidungsgeschäft Hameln eine Lederjacke im Wert von 250 Euro.

Gegen 13 Uhr löste der Hamelner im Bürgergarten einen größeren dort einen Polizeieinsatz aus. Der amtsbekannte Mann randalierte und beschädigte Zaunelemente. Seine Beute hatte der Mann vorher in Gebüschen versteckt. Auf der Wache soll der Seriendieb Widerstand geleistet und versucht haben, einen Beamten zu treten. „Zur Verhinderung weiterer Straftaten musste er zunächst im Polizeigewahrsam verbleiben. Zumindest am darauffolgenden Samstag ist der Mann nicht erneut durch Straftaten aufgefallen “, teilte Polizeisprecher Jens Petersen mit.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare