weather-image
×

Seniorin wird Opfer von Taschendieben

HESSISCH OLDENDORF. Eine Seniorin aus Rinteln ist am Mittwoch gegen 12.20 Uhr auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Welseder Straße Opfer von Taschendieben geworden. Die 72 –Jährige bemerkte die Tat erst, als es schon zu spät war.

veröffentlicht am 25.08.2016 um 15:35 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:00 Uhr

Ulrich Behmann

Autor

Chefreporter zur Autorenseite

Sie erinnert sich daran, dass sie grundlos angerempelt wurde und ihr in diesem Moment ein Pärchen aufgefallen ist, das an ihr vorbeiging. Die Frau habe sich zwar über den Rempler geärgert, sich aber nichts weiter dabei gedacht, sagte am Donnerstag Oberkommissar Jens Petersen. Erst zu Hause bemerkte die Rentnerin das Fehlen ihrer Geldbörse, die während des Anrempelns noch auf dem Einkaufskorb gelegen hatte. Die Rintelnerin erstattete Strafanzeige. Die Polizei fahndet nach dem Pärchen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Der Mann soll zirka 30 bis 35 Jahre alt und 1,80 bis 1,85 Meter groß und schlank sein. Die Frau war ebenfalls schlank und ähnlich groß und alt wie ihr Komplize. Sie hat dunkle Haare, trug einen langen Rock und eine Bluse oder Weste sowie ein hellblaues Tuch, das unter dem Kinn zusammengebunden war. Die Gesuchten haben nach Angaben der Polizei „ein südländisches Erscheinungsbild“. Hinweise nehmen die Ermittler in Hessisch Oldendorf unter Tel. 05152/947490 entgegen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt