weather-image
20°
×

Polizei, Feuerwehr, DRK und Johanniter mit Hunden im Einsatz

Seniorin vermisst - großangelegte Suchaktion am Deisterhang

BAD MÜNDER. Mit einem Großaufgebot an Rettungskräften haben Polizei, Feuerwehr, Rotes Kreuz und Johanniter am Deisterhang in Bad Münder nach einer vermissten Seniorin gesucht. Die Aktion wurde am Mittwochmorgen kurz nach 4 Uhr erfolglos abgebrochen, wenige Stunden später bei Tageslicht fortgesetzt.

veröffentlicht am 09.11.2016 um 13:49 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 19:26 Uhr

Ulrich Behmann

Autor

Chefreporter zur Autorenseite

Am Vormittag forderte das Kommissariat in Bad Münder dann einen Suchhubschrauber an. Die Besatzung von „Phönix“ flog Wälder, Felder und Wiesen ab. Auch ein Personenspürhund wurde eingesetzt. Der Mantrailer nahm eine Fährte auf, führte sein Herrchen Dirk Begemann in Richtung Nettelrede.

Von der Senioren fehlt
bislang jede Spur

Die 77-Jährige lebt in einem Seniorenheim an der Straße „Lug ins Land“. Sie wurde zuletzt am Dienstagnachmittag um 15.30 Uhr gesehen. Gegen 18 Uhr sei die Frau, die mit einem Rollator unterwegs ist, bei der Polizei als vermisst gemeldet worden, hieß es. Sofort seien Streifenwagen-Besatzungen eingesetzt worden, sagte Hauptkommissar Eckard Wiegand-Behmann, Leiter des Einsatz- und Streifendienstes. In der Nacht wurde die Suchaktion ausgeweitet. Feuerwehrleute und DRK-Helfer rückten aus. Rettungshunde der Johanniter aus Holzminden und Hannover fuhren nach Bad Münder. Sämtliche Wege rund um das Heim seien abgegangen oder abgefahren worden, erzählt Wiegand-Behmann. Von der Seniorin fehlt bislang jede Spur. Die Nacht war kalt, die Temperaturen fielen unter den Gefrierpunkt. Die Rentnerin trägt weder Jacke noch Mantel. Sie ist mit einem schwarzen Pullover und einer blauen Hose bekleidet. Die Gesuchte hat graue Haare, ist schlank und 1,65 Meter groß. Wer sie gesehen hat, wird gebeten, umgehend die Polizei unter 05042/93310 oder über Notruf 110 anzurufen.

3 Bilder
Foto: FF/Kölle


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige