weather-image
15°
Polizei fasst zwei Hamelner (21, 22)

Seniorin an Weserweg beraubt

HAMELN. Die Polizei hat am Dienstag zwei junge Hamelner festgenommen. Die 21 und 22 Jahre alten Männer stehen im Verdacht, am Weserufer eine 79 Jahre alte Frau beraubt zu haben. Die beiden Männer – sie sollen nach Polizeiangaben bereits einiges auf dem Kerbholz haben – wurden einem Haftrichter vorgeführt.

veröffentlicht am 10.10.2018 um 14:27 Uhr
aktualisiert am 10.10.2018 um 21:10 Uhr

270_0900_111254_Blaulicht.jpg
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Hamelnerin war am Dienstagnachmittag mit ihrem Enkel (7) und einer 62-jährigen Bekannten unterhalb der Pyrmonter Straße an der Weser spazieren gegangen. In Höhe der Straße „Rosenbusch“ seien plötzlich zwei Männer von einer Bank aufgesprungen. Einer von ihnen versuchte sofort, der Frau einen Rucksack zu entreißen. Das klappte nicht. Sein Kumpan schnappte sich die Jacke des Enkels, die die Frau unter dem Arm trug. Das Täterduo flüchtete danach in Richtung Pyrmonter Straße – von der Seniorin verfolgt.

Dann trat „Kommissar Zufall“ ins Spiel. Eine Streifenwagenbesatzung war zu einem Einsatz in einem Mehrfamilienhaus an der Pyrmonter Straße gerufen worden. In dem Haus sollen zwei Personen randaliert und sich in Richtung Innenstadt abgesetzt haben. Eine Fahndung nach den Randalierern blieb zunächst erfolglos.

Während sich die Polizisten am Gebäude umsahen, tauchten die Gesuchten am Wohnhaus auf. Noch während die Streife die Personalien der beiden Männer aufnahm, kam über Funk die Meldung über den Raub an der Weser.

Mittlerweile hatte auch die Seniorin die Streifenbeamten erreicht. Sie gab an, bestohlen worden zu sein. Die beiden Männer, die gerade kontrolliert wurden, seien die Täter, war sich die 79-Jährige sicher. Ein weiteres Indiz erhärtete die Vorwürfe: Der Jüngere trug bei der Festnahme die gerade zuvor gestohlene Kinderjacke. In seiner Hose sollen Polizisten bei einer Durchsuchung einen Schlagring gefunden haben. „Der 22-Jährige war ebenfalls bewaffnet. Er hatte ein Messer in einer Socken versteckt“, teilte Polizeioberkommissarin Stephanie Heineking-Kutschera mit. Zur Tatzeit sollen die Männer alkoholisiert gewesen sein.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt