weather-image
16°
Nach Sturz: Schnelle Hilfe

Senior liegt hilflos in Wohnung - Streife tritt Tür ein

HAMELN. Indem sie die Tür eingetreten haben, haben zwei Polizeibeamte einen Hamelner Senior aus einer hilflosen Lage befreit. Der Mann lag regungslos auf dem Fußboden in seiner Wohnung. Der 70-Jährige war gestürzt und konnte nicht mehr selbsttätig aufstehen.

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite

Eine Bewohnerin (24) eines Mehrfamilienhauses an der Eichbreite machte sich Sorgen um einen alleinlebenden Nachbarn. Sie hatte Hilferufe gehört. Den Mann soll sie zudem länger nicht gesehen haben, hieß es. Die Frau war beunruhigt und verständigte vorsorglich die Polizei. Eine Streifenwagenbesatzung übernahm den Hilfeeinsatz – ein Oberkommissar (42) und sein 26-jähriger Kollege fuhren zu dem eigentlichen Routineeinsatz in die Nordstadt.

Um einen Blick in die Hochparterrewohnung werfen zu können, liehen sich die Beamten von einem Nachbarn einen Stuhl. Dann entdeckten die Polizisten den auf dem Boden liegenden Mann.

Jetzt fackelten die Beamten nicht lange. Sie traten die Wohnungseingangstür auf und kümmerten sich um den hilflosen Hamelner, bis ein alarmiertes Rettungsteam eintraf. Der 70-Jährige wurde mit einem Rettungswagen ins Sana-Klinikum gefahren.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare