weather-image
15°
Bekämpfung von Wohnungseinbrüchen

Schwerpunktkontrollen: 29-Jähriger hatte gestohlenes Fahrrad dabei

HAMELN/WESERBERGLAND. Zur Verhinderung und Bekämpfung des Wohnungseinbruchdiebstahls führte die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden in ihrem Zuständigkeitsbereich am Donnerstag umfangreiche Schwerpunktkontrollen durch. Dabei konnte auch ein Fahrrad-Diebstahl aus dem Jahr 2016 geklärt werden.

veröffentlicht am 08.12.2017 um 15:16 Uhr

Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden führte umfangreiche Schwerpunktkontrollen durch. Foto: polizei

Von mittags bis in die Abendstunden hinein wurden an wichtigen Hauptverkehrsrouten polizeiliche Kontrollmaßnahmen durchgeführt. Im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden waren dies insbesondere die Autobahnzubringer zur BAB 2, also die Bundesstraße 83 im Bereich Hessisch Oldendorf, die Landesstraße 443 Hessisch Oldendorf Richtung Auetal-Rehren sowie die Bundesstraße 442 und Bundesstraße 217 im Bereich Bad Münder, und die Bundesstraßen 1 und 83 als Ausfallstraße in Hameln.

Im Bereich Aerzen war die Bundesstraße 1 im Gebiet zur Landesgrenze Nordrhein-Westfalen und im Bereich Holzminden insbesondere die Bundesstraßen 64, 83 beziehungsweise 497 in die Maßnahmen mit eingebunden.

Zudem wurden ausgesuchte Wohngebiete in die Kontrollmaßnahmen mit einbezogen; in diesen Bereichen waren unter anderem Fußstreifen unterwegs.

Sogenannte Gebietspaten führten in bestimmten Stadt- und Ortsteilen Bürgergespräche durch. Die Beamten stießen bei den Anwohnern auf äußerst positive Resonanz.

Die umfangreichen Kontrollmaßnahmen, die stationär und mobil (sowohl offen als auch verdeckt in zivil) durchgeführt wurden, haben zu folgenden Ergebnissen geführt: insgesamt sind 53 Fahrzeuge und 56 Personen kontrolliert und überprüft worden. Konkrete Hinweise auf bevorstehende oder begangene Einbruchstaten haben sich während der Kontrollmaßnahmen nicht ergeben.

Einsatzkräfte, die an diesen Kontrollaktionen beteiligt waren, konnten im Rahmen ihrer Überwachungsmaßnahmen kurz nach 14 Uhr am Brückenkopf in Hameln einen 29-jährigen Mann antreffen, der mit einem geklauten Fahrrad unterwegs war. Das Fahrrad stammte aus einer Diebstahlstat, die im September 2016 in Bückeburg angezeigt wurde. Gegen den 29-jährigen, in Hameln lebenden Mann wurde ein Strafverfahren wegen Hehlerei eingeleitet. Das Fahrrad wurde sichergestellt.

red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt