weather-image
21°

Auto prallt nachts frontal gegen Baum / Rettungsdienst und Feuerwehr im Einsatz

Schwer verletztes Opfer wartet zwei Stunden auf Hilfe

OLDENDORF. Ein nach Angaben der Polizei vermutlich sehr schwer verletztes Unfallopfer hat eigenen Angaben zufolge in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag fast zwei Stunden in einem Wrack auf Hilfe gewartet. Der 20 Jahre alte Mann war vermutlich gegen 0.50 Uhr verunglückt. Erst um 2.48 Uhr ging ein Notruf ein.

veröffentlicht am 08.11.2018 um 12:57 Uhr
aktualisiert am 08.11.2018 um 16:10 Uhr

Nächtlicher Unfall auf der Kreisstraße 63 – der Fahrer dieses Autos hat schwerste innere Verletzungen erlitten. Stundenlang musste er auf Hilfe warten. Foto: Feuerwehr
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt