weather-image
21°
Feuerwehreinsatz in Außenstelle des Vikilu / Abgehängte Decken eingestürzt

Schulgebäude geflutet - Schaden immens hoch

HAMELN. In der Außenstelle des Viktoria-Luise-Gymnasiums an der Hamelner Hermannstraße ist am frühen Samstagmorgen ein Wasserschaden entdeckt worden. Ein Spaziergänger war gegen 6.30 Uhr zur Polizeiwache gegangen und hatte dort gemeldet, dass Wasser durch einen Türspalt nach draußen läuft.

veröffentlicht am 05.08.2017 um 07:01 Uhr
aktualisiert am 05.08.2017 um 09:30 Uhr

Unter Wasser - ein Feuerwehrmann deckt einen Schreibtisch mit Folie ab. Foto: ube
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite
Weiterlesen mit Ihrem Digital-Abonnement
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Beamten fuhren zur Schule, erkundeten die Lage und alarmierten die Feuerwehr. Der Schaden dürfte immens hoch sein: Das Wasser ist offenbar in der zweiten Etage in einem Physik-Chemie-Raum ausgetreten und durch Fußböden und Decken bis ins Erdgeschoss gelaufen. Teile der abgehängten Zimmerdecken sind eingestürzt. Die Feuerwehr forderte Verstärkung an. Hauptbrandmeister Andreas Kracht ordnete an, dass die Schule nur mit Helm betreten werden darf. Es ist anzunehmen, dass in der kommenden Woche in diesem Gebäude kein Unterricht stattfinden wird.

Wasserschaden im Klassenraum: Deckenplatten sind zu Boden gestürzt. Foto: ube
  • Wasserschaden im Klassenraum: Deckenplatten sind zu Boden gestürzt. Foto: ube
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare