weather-image
×

Strafanzeige und Platzverweis als Folge

Schreiende Frau stürmt Streifenwagen

HAMELN. Bei einer Kontrolle zur Überwachung der Corona-Regeln durch die Polizei ist es am Mittwoch in der Bahnhofstraße zu einem Zwischenfall gekommen.

veröffentlicht am 04.02.2021 um 17:56 Uhr
aktualisiert am 04.02.2021 um 19:00 Uhr

Jens-Thilo Nietsch

Autor

Volontär zur Autorenseite

Wie die Polizei mitteilte, wurde gegen 11.20 Uhr ein 21-jähiger Mann angetroffen, der keine Mund-Nasen-Bedeckung trug. Um seine persönlichen Daten zu bestätigen, sollte er mit zur Wache genommen werden. Seine laut schreiende Schwester stieg in den Streifenwagen ein und versuchte, die Abfahrt zu verhindern, später legte sie sich noch vor das Auto. Die 29-Jährige erhielt neben einem Platzverweis auch eine Strafanzeige.

Der 21-Jährige selbst habe sich während der gesamten Dauer der Maßnahme ruhig und kooperativ verhalten, so die Polizei. Vor Ort in der Dienststelle habe seine Identität bestätigt werden können. Gegen ihn sei wegen des fehlenden Mund-Nasen-Schutzes ein Ordungswidrigkeitenverfahren eingeleitet worden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt