weather-image
15°

Verdächtiger hatte Blut an seiner Kleidung

Schlug der Täter mit einem Barhocker zu?

HAMELN. Es muss große Wut im Spiel gewesen sein. Warum der Täter dermaßen ausgerastet ist, weiß womöglich nur er selbst. Das, was der 38-Jährige den Vernehmungsbeamten erzählt hat, klingt unglaubwürdig. Mit dieser Aussage können die Mordermittler jedenfalls wenig anfangen. Sie gehen davon aus, dass Täter und Opfer am frühen Sonntagmorgen zwischen 9.45 Uhr und 10.15 Uhr in der Gaststätte „Zur Motte“ an der Hamelner Gertrudenstraße aneinandergeraten sind.

veröffentlicht am 07.08.2017 um 19:06 Uhr
aktualisiert am 07.08.2017 um 19:56 Uhr

„Benny“ nannten die Gästen liebvoll den Barmann Arben S. Er wurde wahrscheinlich mit einem Barhocker erschlagen. Foto ube
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt