weather-image
Transporter und Päckchen verschwunden

Schlüssel steckte - Paketwagen geklaut

HAMELN. Es waren nur wenige Minuten, in denen ein Paketbote seinen Transporter stehen ließ, um bei einem Kunden eine Sendung zuzustellen. Diese knappe Zeit reichte Autodieben allemal, um den Wagen zu stehlen – mitsamt den eingeladenen Paketen und Päckchen. Als der Hamelner zurückkehrte, war der Transporter verschwunden.

veröffentlicht am 10.10.2018 um 16:09 Uhr
aktualisiert am 08.11.2018 um 19:28 Uhr

Am gestohlenen Transporter (Symbolbild) ist die Aufschrift „Hermes“ angebracht. Foto: Hermes
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite

Der 54-jährige Fahrer soll es den Kriminellen relativ leichtgemacht haben. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte der Auslieferungsfahrer den Wagen gegen 17.30 Uhr an der Ecke Ostertorwall/Kopmanshof unverschlossen abgestellt. Mehr noch: „Den Fahrzeugschlüssel ließ er im Zündschloss stecken“, sagte Polizeisprecherin Stephanie Heineking-Kutschera.

Eine Fahndung nach dem weiß lackierten Ford Tourneo mit der Aufschrift „Hermes“ und dem amtlichen Kennzeichen „HM RK 36“ verlief ergebnislos. Die Polizei konnte den Transporter nicht finden. Hinweise zum Diebstahl oder dem gestohlenen Fahrzeug nehmen Ermittler der Polizei in Hameln unter der Telefonnummer 05151/933-222 entgegen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt