weather-image

Feuerwehren und Spezialfirma im Einsatz

Schlauchplatzer löst Umwelteinsatz aus

TÜNDERN. Ein geplatzter Hydraulikschlauch an einem Düngestreuer hat einen großangelegten Ölbekämpfungseinsatz ausgelöst. Weit mehr als zwei Stunden waren Feuerwehrleute aus Hameln und Tündern damit beschäftigt, eine dreieinhalb Kilometer lange Hydraulikölspur unschädlich zu machen.

veröffentlicht am 20.03.2018 um 13:05 Uhr

Feuerwehrleute bekämpfen die Ölspur mit Bindemitteln. Eine Kehrmaschine und ein Spezialfahrzeug sind ebenfalls im Einsatz. Foto: FW
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt