weather-image
20°
×

Bahnschwelle brennt an der Kaimauer / Polizisten und Feuerwehrleute löschen

Schlauch unter Kesselwaggons verlegt

HAMELN. Polizisten bekämpften die Glut mit einem Pulverlöscher aus dem Streifenwagen, doch die Bahnschwelle, die an der Straße „Am Anleger“ – ganz in der Nähe der dort abgestellten Kesselwaggons – brannte, ließ sich auf diese Weise nicht löschen.

veröffentlicht am 26.04.2020 um 12:40 Uhr

Ulrich Behmann

Autor

Chefreporter zur Autorenseite

Am Samstagvormittag um 10.57 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Zunächst setzten die Brandschützer eine Kübelspritze ein, dann spritzten sie reichlich Wasser aus einem Hilfeleistungslöschfahrzeug auf das immer noch schwelende Holz. Den Schlauch mussten die Männer unter den Waggons verlegen. Der Brandort wurde anschließend mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Die Ursache des Feuers sei noch unbekannt, teilte Hauptkommissar Benjamin Schönewald auf Nachfrage mit. Ob die zerstörte Schwelle ausgewechselt werden muss, konnte der Beamte nicht sagen. Kurz vor Mitternacht wurden die Löschmannschaften nach Wangelist zur Bundesstraße 1 gerufen. In einer Bushaltestelle brannte der Inhalt eines Mülleimers.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt