weather-image
21°

Vier Festnahmen – Bundespolizisten führen auch im Kreis Holzminden Durchsuchungen durch

Schlag gegen Schleuserbande

BOFFZEN. Mit einem Trick sollen Mitglieder einer syrischen Schleuserorganisation Flüchtlinge aus Syrien, die in Griechenland auf ihre Einschleusung nach Deutschland warteten, per Flugzeug in die Bundesrepublik geschmuggelt haben. Im Landkreis Holzminden, im Kyffhäuserland, in Oldisleben und in Bad Frankenhausen (Thüringen) wurden Wohnungen durchsucht. Die Ermittlungen richten sich gegen vier Tatverdächtige, denen gewerbsmäßige Einschleusung von Menschen vorgeworfen wird.

veröffentlicht am 16.11.2018 um 17:02 Uhr
aktualisiert am 20.11.2018 um 11:57 Uhr

Festnahme – Bundespolizisten nehmen einen mutmaßlichen Schleuser fest. Foto: Bundespolizei
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?