weather-image
22°
Autofahrer (21) schwer verletzt

Sattelzug erfasst Kleinwagen

HAVERBECK. Auf der Landesstraße bei Haverbeck hat sich am Montagabend ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein Autofahrer (21 Jahre aus Hessisch Oldendorf) wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gefahren.

veröffentlicht am 11.07.2017 um 11:46 Uhr

Der VW wurde beim Zusammenprall herum geschleudert. Foto: Polizei
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite

Der Mann wollte gegen 19.45 Uhr mit einem VW Up von der Haverbecker Straße auf die Landesstraße in Richtung Lachem abbiegen. Dabei übersah er einen vorfahrtsberechtigten Sattelzug, der vom Hemeringer Kreisel kommend in Richtung Hameln fuhr.

Der 41-jährige Lkw-Fahrer aus Hannover habe noch versucht auszuweichen, teilte die Polizei am Montag mit. Eine Kollision konnte er jedoch nicht mehr verhindern. Der Volkswagen wurde im Frontbereich vom Lkw erfasst und herumgeschleudert.

Der Sattelzug-Fahrer blieb unverletzt. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 25 000 Euro. Während der Rettungsarbeiten wurde der Verkehr teilweise über Haverbeck umgeleitet.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare