weather-image

Auch in Hameln-Pyrmont kommt das vor

Rettungskräfte werden immer öfter Opfer von Gewalt

HAMELN. Sie kommen, um zu helfen, und werden immer häufiger selbst zu Opfern: Lebensretter sind keineswegs überall willkommen. Die Gewalt gegen Rettungskräfte steigt. Um die 100 Fälle waren es laut Kriminalstatistik in Niedersachsen von 2011 bis 2014, im vergangenen Jahr lag die Zahl sogar bei rund 150. Betroffen sind aber nicht nur die Großstädte, sondern auch Mittelzentren wie Hameln.

veröffentlicht am 25.01.2017 um 16:49 Uhr

Aggression gegen Helfer: Allgemein sei die Zahl der Angriffe gestiegen, heißt es. In Hameln-Pyrmont herrscht jedoch keine Alarmstimmung. Foto: dpa
Dorothee Balzereit

Autor

Dorothee Balzereit Reporterin / ViaSaga zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt