weather-image
29°
Zwei Schwerverletzte bei Motorrad-Unfall / Hubschrauber landet

Rettungseinsatz bei Harderode

HARDERODE. Ein Ehepaar aus Wietze (Landkreis Celle) ist bei einem Motorrad-Unfall auf der ‪Landesstraße 588‬ zwischen Bremke und Harderode schwer verletzt worden. Der 60-jährige Fahrer der Maschine wurde mit einem Rettungswagen ins Sana-Klinikum eingeliefert, die Beifahrerin (52) mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 4“ nach Hannover geflogen.

veröffentlicht am 08.08.2018 um 06:06 Uhr
aktualisiert am 08.08.2018 um 13:58 Uhr

Die Beifahrerin wurde mit Rettungshubschrauber „Christoph 4“ nach Hannover geflogen. Foto: ube
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite

Das Motorrad war am Dienstagnachmittag ‪gegen 16.45 Uhr‬ auf der ‪Landesstraße 588‬ in einer langgezogenen Kurve zwischen Bremke und Harderode von der Fahrbahn abgekommen.
„Die Ursache ist noch völlig unklar“, sagt Hauptkommissar Jens Petersen. Man habe weder die Frau noch den Mann zum Unfallhergang befragen können. „Die Unfallopfer können sich an nichts erinnern.“

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare