weather-image
Feuerwehreinsatz in Bennigsenstraße / Nachbarn hören Rauchmelder

Retter holen Seniorin aus verrauchter Wohnung

Hameln. Die Feuerwehr hat am Samstagmittag eine 86 Jahre alte Hamelnerin aus einer verrauchten Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Bennigsenstraße gerettet. Die Seniorin wurde von einem Rettungsteam versorgt. Die Frau soll jedoch durch giftige Rauchgase nicht ernsthaft verletzt worden sein, heißt es.

veröffentlicht am 01.02.2016 um 07:16 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:55 Uhr

270_008_7827571_hm301_fn_0102.jpg

Nachbarn hatten gegen 12.30 Uhr das Alarmsignal eines Rauchmelders gehört und einen Notruf abgesetzt. Feuerwehrwehrleute fanden die gehbehinderte Seniorin in ihrem Wohnzimmer, brachten die ältere Frau sofort in Sicherheit. Im Schlafzimmer piepte ein Rauchmelder. Die Ursache der starken Rauchentwicklung entdeckten die Einsatzkräfte in der Küche. Auf einer einschalteten Herdplatte stand ein Wasserkocher. Durch die Hitze schmolzen Kunststoffteile und sorgten für die starke Rauchentwicklung.

Hätte der Rauchmelder nicht angeschlagen, der Brand hätte für die Frau noch weitaus schlimmere Folgen haben können, sind sich die Retter sicher. Der nächste Einsatz der Feuerwehrleute folgte wenig später. Auf dem Gelände des Straßenverkehrsamts brannte ein Papiercontainer.fn



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt