weather-image
×

Bewohner verlassen Gebäude

Rauchgranate in Mehrfamilienhaus gezündet

AFFERDE. Eine in einem Wohnhaus gezündete Rauchgranate sorgte am Mittwochvormittag für einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei. Dichte Rauchschwaden zogen um kurz vor 9 Uhr aus Fenstern und Türen eines Mehrfamilienhauses an der Breslauer Straße. Bewohner hatten das Gebäude verlassen.

veröffentlicht am 03.07.2019 um 11:28 Uhr
aktualisiert am 03.07.2019 um 21:30 Uhr

Feuerwehrtrupps inspizierten die Wohnungen, konnten allerdings keinen Brand entdecken.Ursache der Rauchentwicklung soll im Haus gezündete Pyrotechnik sein. Polizeibeamte fanden im Treppenhaus einen verdächtigen Gegenstand und stellten ihn sicher. Es habe sich um einen Rauchkörper gehandelt, sagte Polizeisprecher Andreas Appel. Diese Art von Rauchartikeln soll das ganze Jahr über für technische Zwecke wie Bühnenshows oder Film- und Fotoaufnahmen zu beziehen sein. Wer den Rauchkörper gezündet hat, sei noch nicht ermittelt worden, hieß es von der Polizei.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt