weather-image
×

Kellnerportemonnaie gestohlen - Täter flüchtet

Räuber droht mit Messer in China-Restaurant

HAMELN. Am Dienstagabend hat ein 30-jähriger Mann aus Hameln in einem China-Restaurant in der Wangelister Straße unter vorgehaltenem Messer ein Kellnerportemonnaie gestohlen. Der Mann war zuvor als Gast in dem Restaurant gewesen.

veröffentlicht am 27.07.2016 um 11:03 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 12:59 Uhr

Frank Neitz

Autor

Reporter / Fotograf zur Autorenseite

Lange war der mutmaßliche Täter nicht im Besitz der Beute. Der Mann soll den Inhaber eines Restaurants in Wangelist mit einem Messer bedroht und Geld geraubt haben. Keine halbe Stunde nach dem Überfall spürten Polizeibeamte einen 30 Jahre alten Hamelner unweit des Tatortes auf und nahmen ihn vorläufig fest.

Der Mann sei Dienstagabend zunächst als Gast in einem chinesischen Restaurant gewesen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Im Laufe des Abends sei es zu einem Streit zwischen dem Hamelner und dem Restaurantbesitzer gekommen. Gegen 21.50 Uhr soll der 30-Jährige ein Messer gezückt und Geld gefordert haben. Der Mann erbeutete eine Kellnerbörse und ergriff die Flucht.

Die Polizei leitete sofort nach dem Erhalt eines Notrufs eine Fahndung ein. Mehrere Streifenwagenbesatzungen durchkämmten das Gebiet um die Wangelister Straße. Mit Erfolg: Rund 40 Minuten nach dem Überfall spürten Beamte einen Mann auf. Die Täterbeschreibung passte. Am Fort Luise klickten dann die Handschellen. Bei Durchsuchung des Tatverdächtigen entdeckten die Beamten einen Geldbetrag. Allerdings fanden sie bei dem Mann weder die gestohlene Kellnertasche noch die Tatwaffe.

Auf der Wache habe der 30-Jährige nach Beamten getreten und versucht , sie mit Kopfstößen zu verletzen, heißt es bei Polizei. Kriminalbeamte des für Raubdelikte zuständigen Fachkommissariat 2 haben am Mittwoch den Nahbereich des Tatortes nach dem Messer und der Geldbörse abgesucht. Die Suche blieb ergebnislos.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt