weather-image
×

Stromkabel angeknabbert – Auto fängt Feuer

Räuber als Brandstifter

BAD MÜNDER. Auf dem Hochdeck einer Klinik an der Hannoverschen Straße in Bad Münder hat am Freitagvormittag ein Toyota Feuer gefangen. Qualm stieg auf; im Motorraum des Autos waren kleine Flammen zu sehen.

veröffentlicht am 29.01.2021 um 14:09 Uhr

Ulrich Behmann

Autor

Chefreporter zur Autorenseite

Es gibt einen Verdacht: Ein Marder soll ein Stromkabel angefressen und dadurch einen Kurzschluss ausgelöst haben. Es gibt Spuren, die auf einen vierbeinigen Räuber hindeuten. Die Schaumstoffverkleidung der Motorhaube sei angefressen worden. „Es wurden Krümel entdeckt“, sagt eine Ermittlerin. Von dem Übeltäter fehlt jede Spur. Zum Glück griff ein couragierter Ersthelfer ein. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr bekämpfte der Mann den Fahrzeugbrand mit einem Pulverlöscher. „Als wir ankamen, qualmte der Wagen nur noch“, sagte die Polizistin. Die Feuerwehr Bad Münder war um 8.17 Uhr gerufen worden. Die Freiwilligen hatten dank des beherzten Eingreifens des Helfers nicht mehr viel zu tun.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige