weather-image

Gerichtssaal gleicht Festung / „Organisierte Kriminalität“

Prozess um Bande falscher Polizisten

HAMELN/HANNOVER. Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen hat am Freitag (14. Juni) der Prozess um eine Bande falscher Polizisten begonnen. Die sechs Männer und eine Frau sollen sich zusammengeschlossen haben, um Einbrüche, Raubüberfälle und Trickbetrügereien zu begehen. Sie sollen mindestens 700 000 Euro erbeutet haben.

veröffentlicht am 14.06.2019 um 14:59 Uhr
aktualisiert am 14.06.2019 um 20:40 Uhr

Hohe Sicherheitsvorkehrungen – Justizbeamte des Einsatzteams Niedersachsen bewachen die beiden Angeklagten, die aus dem Haftkeller hinauf in den Saal geführt wurden. Foto: ube
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt