weather-image
16°

Fahrzeuge und Führerscheine sichergestellt / Strafverfahren gegen einen Hamelner und Aerzener

Polizisten stoppen illegales Autorennen

HAMELN. Polizisten aus Hameln haben am frühen Samstagmorgen auf der Wangelister Straße (B1) ein illegales Straßenrennen beendet und wenig später zwei Autos und zwei Führerscheine sichergestellt. Zwei Beamte des Einsatz- und Streifendienstes, die auf dem Weg zu einer Geschwindigkeitskontrolle waren, seien gegen 1 Uhr auf der Pyrmonter Straße Augenzeugen des Rennens geworden, sagte Kommissarin Sandra Heltner am Sonntag.

veröffentlicht am 31.03.2019 um 18:50 Uhr
aktualisiert am 01.04.2019 um 14:20 Uhr

Beamten der Hamelner Polizei waren zwei VW Golf aufgefallen und nahmen die Verfolgung auf. Einer zweiten Streifenwagen-Besatzung gelang es schließlich, die Autos anzuhalten. Foto: Polizei
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In Höhe der ehemaligen Eisenbahnbrücke waren den Beamten der Hamelner Polizei zwei VW Golf aufgefallen. Die Autos seien längere Zeit zunächst nebeneinander hergefahren, hieß es. „Als die beiden Fahrer hörbar einen Gang runterschalteten und im Anschluss stark beschleunigten, nahmen die Kollegen die Verfolgung auf“, sagte die Kommissarin.

Während der Fahrt erreichten die verfolgten Fahrzeuge Geschwindigkeiten von mehr als 100 km/h. Das ist doppelt soviel wie dort erlaubt. Gemeinsam mit einer zweiten Streifenwagen-Besatzung gelang es den Polizeibeamten, die Wagen anzuhalten.

Ein VW Golf war mit zwei Personen besetzt. Der 26 Jahre alte Fahrer aus Aerzen musste seinen Führerschein ebenso abgeben wie der Fahrer des zweiten Wagens. Dieses Auto war mit insgesamt drei Leuten besetzt. Der Sohn der Fahrzeughalterin habe im Wagen gesessen, sagte Heltner. Bei dem zweiten Autofahrer handelt es sich um einen jungen Mann (22) aus Hameln.

Die Staatsanwaltschaft Hannover habe die Sicherstellung der Fahrzeuge angeordnet, hieß es. Die VW Golf wurden auf das Gelände eines Abschleppunternehmens gebracht.

Gegen die beiden Autofahrer sei ein Strafverfahren „wegen der Durchführung eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens“ eingeleitet worden, so die Sprecherin.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?