weather-image
16°
Wohnung verqualmt – Tür eingetreten

Polizisten retten Seniorin

HAMELN. Zwei Polizeibeamte haben eine Seniorin aus einer verqualmten Wohnung gerettet – Oberkommissar Alexander Huer und Kommissar Tjark Key waren am Samstagvormittag vor der Feuerwehr am Einsatzort eingetroffen. Nachbarn hatten gegen 11.30 Uhr den Notruf gewählt, weil ein Rauchmelder piepte und es in dem Mehrfamilienhaus nach Feuer roch.

veröffentlicht am 14.01.2018 um 14:59 Uhr
aktualisiert am 15.01.2018 um 08:26 Uhr

Einsatz an der Basbergstraße: Retter kümmern sich um die Seniorin, Feuerwehrleute bringen einen Lüfter in Stellung. Foto: Dana
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Weil auf Klingeln und Klopfen niemand öffnete, traten die Beamten die Tür ein. Die 79-Jährige habe am Fenster im Wohnzimmer gestanden, sagte Huer. Die Freunde und Helfer brachten die Mieterin in Sicherheit. Feuerwehrleute erkundeten die zunächst unklare Lage, stellten fest, dass Essen angebrannt war. Mit einem Hochleistungslüfter wurden giftige Brandgase ins Freie gedrückt. Notfallsanitäter der Feuerwehr kümmerten sich um die Hamelnerin, die Krankheitssymptome gehabt haben soll.

Um 14.24 Uhr rückte der Löschzug erneut aus. In der Wohnung einer 83-Jährigen am Breckehof stieg Qualm auf. Auch hier war angebranntes Essen die Ursache.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare