weather-image
×

Notrufe werden wie gewohnt entgegengenommen

Polizei weist auf Möglichkeit der Online-Anzeige hin

HAMELN-PYRMONT / KREIS HOLZMINDEN. Das Coronavirus – oder auch Covid-19 hat bereits massive Auswirkungen auf unsere Gesellschaft. Auch die Polizei meldet sich jetzt mit Informationen und bittet darum, nur in Notsituationen die 110 oder 112 zu wählen. Wer eine Strafanzeige aufgeben wolle, könne das auch online erledigen.

veröffentlicht am 17.03.2020 um 12:58 Uhr

Die Polizeidienststellen im Bereich der Polizeidirektion Göttingen (dazu gehören die Polizeiinspektionen Hameln-Pyrmont / Holzminden, Hildesheim, Nienburg, Northeim und Göttingen) bleiben auch weiterhin rund-um-die Uhr für die Bürger geöffnet und ansprechbar.

„Wir sind auch weiterhin für die Bevölkerung da. Notrufe werden wie gewohnt entgegengenommen und wir kommen jedem zu Hilfe, der unserer Hilfe bedarf,“ betont Uwe Lührig, Präsident der Polizeidirektion Göttingen. „Um der Verbreitung des Corona Virus aber bestmöglich entgegenzuwirken und unnötige Übertragungswege zu vermeiden, möchten wir alle Bürger bitten, persönliche Kontakte zu anderen Personen so gering wie möglich zu halten und auch auf vermeidbare Kontakte zu unseren Polizeidienststellen zu verzichten.“

Beispielsweise können Strafanzeigen auch online erstattet werden. Unter folgendem Link besteht die Möglichkeit zur Online-Anzeige: www.onlinewache.polizei.niedersachsen.de.

Vereinzelte Angebote der Polizei werden zunächst ausgesetzt. Dazu gehört der Service der Apostille (Beglaubigungen) ebenso wie Präventionsveranstaltungen, und der Zukunftstag bei der Polizei.

Information

Wo wann anrufen?

Sie haben Fragen rund um das Virus? Nicht den Notruf 110 oder 112 wählen. Viele Antworten bietet das Robert-Koch-Institut unter www.rki.de und die örtlichen Gesundheitsämter. Der Landkreis Hameln-Pyrmont hat zudem ein Bürgertelefon eingerichtet: 05151/903 5999

Sie haben Symptome, wie zum Beispiel Fieber und Atemwegserkrankungen? Wichtig ist jetzt: Zu Hause bleiben. Zum Telefon greifen und beim Hausarzt oder Kassenärztlichen Notdienst anrufen 116 117. Alle weiteren Informationen bekommen Sie dort.

Sie sind sich unsicher oder brauchen eine polizeiliche Beratung? Nutzen Sie die Amtsleitungen Ihrer örtlichen Polizeidienststelle. Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden: 05151 9330

red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt