weather-image
16°
Mit geklautem Fahrrad unterwegs / Flüchtenden zu Fuß verfolgt – er ist erst zwölf

Polizei verfolgt 12-Jährigen

HAMELN. Polizisten haben am Dienstagabend während einer Fahndung einen zunächst unbekannten Fahrradfahrer im Bereich der Hunoldstraße geschnappt. Sie spürten den Gesuchten in einem dunklen Kellerabgang auf. Verwundert stellten die Beamten fest, dass sich dort ein Kind (12) versteckt hatte.

veröffentlicht am 08.08.2018 um 13:12 Uhr
aktualisiert am 08.08.2018 um 17:30 Uhr

Die Ermittler fragen: Wem gehört dieses Fahrrad? Foto: Polizei
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Reihe nach: Eine Streifenwagen-Besatzung wird gegen 21.30 Uhr auf der Basbergstraße auf einen Radfahrer aufmerksam. Grund: Er fährt entgegengesetzt der vorgeschriebenen Fahrtrichtung, das Fahrrad ist unbeleuchtet. Der Fahrer soll kontrolliert werden. Als der Junge die Anhaltezeichen bemerkt, tritt er in die Pedalen und radelt auf einen Seitenweg, der zu schmal ist für ein Auto. Ein Kommissar nimmt deshalb zu Fuß die Verfolgung auf. Er läuft dem Fahrrad über den Friedrich-Maurer-Weg bis zur Hunoldstraße hinterher. Dort verschwindet der Verfolgte auf einem Hof, wo er aber kurz darauf geschnappt wird.

Eine Identitätsfeststellung ergibt, dass es sich um einen Zwölfjährigen aus Hameln handelt. Das von ihm benutzte Fahrrad liegt im Kellerabgang. Zu seinem Verhalten will sich der Junge nicht äußern. Er sagt nur: Das Fahrrad gehöre nicht ihm. Er habe es von einem Jugendlichen geschenkt bekommen. Das Kind wird seiner Mutter übergeben. Währenddessen laufen die Ermittlungen weiter. Der von dem Zwölfjährigen benannte Kumpel kann noch am Abend ausfindig gemacht werden. Er erscheint im Beisein seiner Mutter in der Wache und erzählt den Beamten, er habe das Fahrrad nicht angeschlossen vor einem Mehrfamilienhaus an der Heinestraße gesehen. „Ich habe es mir geschnappt und bin damit in die Innenstadt gefahren.“ An der Bahnhofstraße will er den Zwölfjährigen getroffen und ihm das gestohlene Fahrrad übergeben haben. Ermittler haben gegen den 15-Jährigen aus Hameln ein Strafverfahren eingeleitet.

Nun sucht die Polizei (05151/933-222) den Eigentümer des Fahrrades.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt