weather-image
21°

Ermittler stellen 76 Pflanzen sicher / Fuhren Täter mit Boot zum „Gärtnern“?

Polizei hebt Hanfplantage an Weserufer aus

HEINSEN. Weinstöcke sind an den Hängen von Mosel, Main oder Rhein überall zu finden. Doch mit den Pflanzen, die sie am Dienstagnachmittag an der Weser bei Heinsen entdeckten, werden Polizeibeamte nicht unbedingt gerechnet haben. Die Gesetzeshüter staunten nicht schlecht, als sie zwischen jeder Menge wild wachsendem Grünzeug auf eine illegal angelegte Freiluft-Hanfplantage stießen. Von den „Gärtnern“ fehlt noch jede Spur.

veröffentlicht am 17.07.2019 um 17:13 Uhr
aktualisiert am 17.07.2019 um 19:50 Uhr

Zwischen dichtem Buschwerk und wild wachsenden Pflanzen haben Unbekannte eine Hanfplantage angelegt. Foto: Polizei
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?