weather-image
16°
×

Vier kleine grüne Männchen – da war es nur noch eins

Plastikfiguren gestohlen / Appell an die Diebe

veröffentlicht am 28.09.2016 um 18:16 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:28 Uhr

Autor:

Wenn kleine grüne Männchen plötzlich verschwinden, dann könnten fliegende Untertassen im Spiel sein, weil die Außerirdischen zuvor Kontakt mit ihrem Zuhause aufgenommen haben und daraufhin umgehend abgeholt wurden. Im Fall der verschwundenen grünen Männchen aus Groß Berkel schließen Agnes Wulff, die Leiterin der Grundschule Groß Berkel, und Ortsbürgermeisterin Renate Oetzmann diese Möglichkeit aber aus. Die vier leuchtend grünen, 83 Zentimeter großen Plastikfiguren mit ihrer drolligen roten Schirmmütze und der ebenfalls roten Fahne sind nicht irgendwelche Außerirdischen, sondern sollten entlang der Ohrschen Straße zur Erhöhung der Verkehrssicherheit für Schul- und Kindergartenkinder in Groß Berkel beitragen.

Mit den restlichen Mitteln aus dem vergangenen Jahr in Höhe von rund 150 Euro waren die Warnfiguren mit dem lustigen Namen Benni Brems erst im Juni vom Groß Berkeler Ortsrat angeschafft und aufgestellt worden. „Bedingt durch das deutlich erhöhte Umleitungsverkehrsaufkommen auf der Ohrschen Straße aufgrund der Vollsperrung der B 83 zwischen Ohr und Hameln sind die Groß Berkeler Kinder auf ihrem Weg zum Kindergarten und zur Grundschule besonders gefährdet“, erklärte das kommunalpolitische Gremium damals seine Investition. Bereits nach wenigen Tagen hatten die kleinen grünen Männchen aber schon ihre Fähnchen eingebüßt, hatte die Ortsbürgermeisterin beobachten müssen. Nun sind drei der vier Warnfiguren komplett verschwunden. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass Kinder die Männchen unwissentlich mit nach Hause genommen haben“, sagt Agnes Wulff und vermutet eher Parallelen zum jüngsten Vandalismus in Groß Berkel. Sie hat den Verlust umgehend bei der Polizei angezeigt.

Auch Renate Oetzmann ist verärgert, dass die Figuren nach nur einem Vierteljahr verschwunden sind. Um einem Gewöhnungseffekt entgegenzuwirken, sollten laut Wunsch des Ortsrates Benni Brems und seine Freunde zwar öfter den Standort wechseln, doch letztendlich hatten jeweils zwei Figuren in der Nähe des Kindergartens und der Grundschule feste Standorte im nichtöffentlichen Raum gefunden. Bereits am Basarwochenende war eine Figur von Unbekannten vom Kindergarten zur Schule versetzt worden. Eine Woche später dann waren drei von vier grünen Männchen verschwunden. Sollten die Plastikfiguren irgendwo wieder auftauchen, bitten Agnes Wulff und Renate Oetzmann darum, den Fundort telefonisch im Schulsekretariat zu melden (05154/642) oder die Figuren auf den Schulhof der Groß Berkeler Grundschule zurückzubringen.

Und so sehen sie aus, die grünen Männchen aus Groß Berkel. Foto: sbr


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt